Tischtennis Finals 2021: TTBL-Finale und Rollstuhl-Champions-Trophy

Ein Tischtennis-Tag der Extraklasse wartet am 6. Juni 2021 auf alle Fans: Im TTBL-Finale in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund kämpfen die zwei besten Teams der Saison um den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters 2020/21. Zuvor spielen die Rollstuhl-Tischtennisspieler die klassenübergreifende Champions Trophy aus.

Wer folgt auf den 1. FC Saarbrücken-TT? Um diese Frage dreht sich alles am 6. Juni 2021, wenn im TTBL-Finale der Deutsche Mannschaftsmeister gekrönt wird. Ein Teilnehmer steht mit Borussia Düsseldorf, für die unter anderem Timo Boll an den Start geht, bereits fest. Der Gegner wird im Play-off-Halbfinale zwischen dem amtierenden Deutschen Meister 1. FC Saarbrücken-TT und den TTF Liebherr Ochsenhausen (Deutscher Meister 2019) ermittelt.

Spielort ist in diesem Jahr erstmals die Helmut-Körnig-Halle in Dortmund, da das TTBL-Finale Teil des Multisportevents „Die Finals 2021 Berlin | Rhein Ruhr“ ist. Spielbeginn ist voraussichtlich um 10:45 Uhr.

Abgerundet wird der Tischtennis-Tag der Extraklasse durch die Champions Trophy der Rollstuhl-Tischtennisspieler: Diese suchen ebenfalls in der Helmut-Körnig-Halle ab voraussichtlich 8:45 Uhr ihren klassenübergreifenden Meister.

Bild: © TTBL