Der Kanu-Rennsport ist seit vielen Jahren bei nationalen, internationalen und olympischen Wettkämpfen eine der erfolgreichsten Sportarten Deutschlands. Bei dieser Wassersportart wird eine festgelegte Strecke auf einem geraden und möglichst stehenden Gewässer mit einem Kanu zurückgelegt.

Der Oberbegriff Kanu umfasst das Kajak, welches sitzend mit einem Doppelpaddel vorwärts bewegt wird, sowie den Canadier, der kniend mit einem Stechpaddel bewegt wird. Beide Bootsklassen gibt es auch als Mannschaftsboot. Die üblichen Streckenlängen umfassen 200 m, 500 m, 1.000 m und 5.000 m.

Bei den Finals fahren die Sportler*innen in Head-To-Head Rennen um die Deutschen Meisterschaften auf einer Sprintdistanz (160m).

Wusstest Du, dass…

  • Das Kanu-Rennsport Team Deutschland 25 Prozent aller deutschen Goldmedaillen bei Olympischen Spielen seit der Wiedervereinigung gewonnen hat und somit die erfolgreichste deutsche Sportart bei den Spielen ist
  • Es in Deutschland mehr als 1.300 Kanu-Vereine gibt, in denen man das Paddeln erlernen kann
  • Kanuten in Blickrichtung vorwärts paddeln, im Gegensatz zu Ruderern, die in Blickrichtung rückwärts rudern

Gesichter der Finals

diefinals-gesicht-Ronald-Rauhe

Ronald Rauhe

Kanu

Geburtstag: 03.10.1981
Geburtsort: Berlin
Bootsklasse: Kajak
Kanusport seit: 1987
Beruf: Sportsoldat
Verein: KC Potsdam
Coach: Arndt Hanisch

Seine größten Erfolge

  • Olympische Spiele: 1x Gold (2004) 1x Silber (2018) und 2x Bronze (2016/2000)
  • Weltmeisterschaften: 16x Gold (2001/2002/2003/2005/2006/2007/2009/2017/2019), 5x Silber / 5x Bronze
  • Europameisterschaften: 16x Gold, 12x Silber und 2x Bronze
  • Titelverteidiger Die Finals 2019 Berlin

diefinals-gesicht-Tina-Dietze

Tina Dietze

Kanu

Geburtstag: 25.01.1988
Geburtsort: Leipzig
Wohnort: Leipzig
Bootsklasse: Kajak
Kanusport seit: 1995
Beruf: Sportsoldatin
Verein: LVB Leipzig
Coach: Vesely, Kay

Ihre größten Erfolge

  • Olympische Spiele: 1x Gold (2012) und 3x Silber (2012/2016)
  • Weltmeisterschaften: 6x Gold (2009/2010/2011/2013/2018), 9x Silber und 2x Bronze
  • Europameisterschaften: 6x Gold (2009/2010/2012/2016/2017), 6x Silber und 3x Bronze