190 Deutsche Meistertitel, 14 Sportarten, 9 Sportstätten, an 4 Tagen – das sind „Die Finals – Berlin 2022“. Vom 23. bis zum 26. Juni schauen Sportfans in Deutschland auf die Hauptstadt. Jetzt startet die Kampagne für das Multisportevent mit unter anderem bundesweit 5.500 Postern sowie im Berliner Stadtbild 1.000 Plakaten und 186 digitalen Screens. In Berlin fährt unter anderem auf der Linie M10 eine gebrandete Tram und im U-Bahn-TV wird das Multisportevent mit Bewegtbild beworben. Auch die neue Webseite www.diefinals.berlin, auf der alle Informationen zu den Sportarten, den Sportstätten und Tickets abrufbar sind, ist jetzt online.

Die Senatorin für Inneres, Sport und Digitalisierung, Iris Spranger, sagt: „Die Finals Berlin 2022 werden eine bundesweite Strahlkraft haben. Wir freuen uns, dass die Sportmetropole Berlin erneut Gastgeberin dieses außergewöhnlichen Multisportevents ist und zeigen kann, wie vielfältig sie ist.“ 

Berlinerinnen, Berliner und Gäste der Stadt können bei allen Wettkämpfen live dabei sein. Neun Sportarten können ohne Ticket und kostenfrei besucht werden. Für Leichtathletik, Schwimmen, Gerätturnen, Rhythmische Sportgymnastik gibt es Karten in allen Kategorien im Vorverkauf. Beim Fechten sind Tickets an der Tageskasse erhältlich. Doch auch wer nicht vor Ort sein kann, verpasst nichts, denn ARD und ZDF übertragen mehr als 25 Stunden live im TV sowie zusätzlich mehr als 70 Stunden im Stream in den Mediatheken.

Zum dritten Mal macht das Multisportevent „Die Finals“ Station in Berlin. Nach der erfolgreichen Premiere 2019 und dem gemeinsamen Event mit Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr, ist die Sportmetropole Berlin wieder alleinige Gastgeberin von „Die Finals – Berlin 2022“. Und das sind die Sportarten: 3×3 Basketball, Bogensport, Fechten, Gerätturnen, Kanu-Rennsport, Leichtathletik, Moderner Fünfkampf, Radsport-Trial, Rhythmische Sportgymnastik, Rudern, Schwimmen, Speed-Kanu-Polo, Trampolinturnen sowie Triathlon. Eine tolle Mischung und eine einmalige sportliche Vielfalt. 

Die Berlinerinnen und Berliner sowie ihre Gäste können sich sowohl auf sportliche Höchstleistungen als auch auf attraktive Mitmachangebote freuen, denn zeitgleich zu den Finals findet, am 25. und 26. Juni 2022, das Familiensportfest des Landessportbunds Berlin im Olympiapark statt (www.familiensportfest-berlin.de). Mit der Durchführung der Finals Berlin 2022 im Anschluss an die Nationalen Spiele von Special Olympics Deutschland e.V. vom 19. bis 24. Juni 2022 in Berlin (https://specialolympics.de/b22/), bietet sich eine herausragende Chance für tatsächlich gelebte Inklusion in der Gesellschaft und insbesondere im Sport. Die Sportmetropole Berlin demonstriert im Juni 2022 auf eindrucksvolle Weise die Vielfalt des Spitzensports in der Hauptstadt.

„Die Finals – Berlin 2022“ – alle Sportarten, Sportstätten und Tickets unter www.diefinals.berlin.